Projektübersicht

Eine gute Körperhaltung ist ausschlaggebend für eine gute Gesundheit. Fehlhaltungen behindern den Blutkreislauf, drosseln die Innervierung und führen zu Unwohlsein. Die Körperhaltung beeinflusst unsere Stimmung, Emotionen und im Gesamten unsere körperliche Gesundheit.

Kategorie: Sport
Stichworte: Mein, Spiegelbild, -, meine, Körperhaltung
Finanzierungs­zeitraum: 23.04.2015 10:46 Uhr - 23.07.2015 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein großer Spiegel, ausklappbar und auf Rollen für unsere beiden Gymnastikhallen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für die Korrektur unserer Körperhaltung im Fitness- und Tanzbereich, aber auch im Gesundheitssport.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Auch ein gemeinnütziger Verein kann solche Projekte allein durch Mitgliedsbeiträge nicht stemmen. Viele Helfer, die unentgeltlich oder gegen Aufwandsentschädigung immer wieder im Einsatz sind, um den Übungsbetrieb unseres Turnvereins aufrechtzuerhalten, sind notwendig, damit Du Dich vor Ort im Verein fit halten kannst. Es ist die Aufgabe, der wir uns tagtäglich stellen, um weiterhin sozial verträglich jedem Kind, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben zu können, mit Spaß und Freude an der Bewegung fit und gesund zu bleiben oder zu werden. Dafür ist ein vielfältiges und hochwertiges Angebot nötig, das dem Zeitgeist entspricht und nach neuesten Erkenntnissen auch gesundheitlich entsprechend ausgelegt ist. Solch ein Spiegel würde unser Angebot komplettieren und, davon sind wir überzeugt, auch Deinem Wohlergehen heute und in Zukunft von Nutzen sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Spiegel wird endlich in Auftrag gehen ohne das Vereinsbudget zu belasten. Sollten wir mehr Geld als die notwendige Summe zusammen bekommen, werden wir dies für Kleingeräte (Turnmatten, Stepper, Pilatesbälle usw.) verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gesamte Vereinsvorstand des TV 1883 Bischofsheim, alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter Tanzsport, Fitness und Gesundheit und natürlich alle Aktiven in diesen Gruppen.
Ein Sportverein, der mit Bedacht wirtschaftet, seine Mitglieder durch viele zusätzliche Aktionen wie den Mainspitzlauf, das Weinfest, den Helfer- und Ehrenabend organisiert und auch an Fastnacht und der Bischofsheimer Kerb präsent ist. Ein Verein, der den Mut hatte, eigene Gymnastikhallen zu bauen und zu warten und doch weiterhin soziale Mitgliedsbeiträge erhebt. Ein Verein, der aber auch seine Jugend und seine Übungsleiter fördert und respektiert. Das hat mir imponiert und deshalb bin ich dabei.