Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

In den "Achterbahn" Burg-Lichtspielen illuminieren 24 Scheinwerfer das Bühnengeschehen. Damit jeder Spot weiß, ob er rot, grün, blau oder weiß sein soll steuern wir das Showlicht mit einem Lichtpult. Da dieses Steuergerät fast so alt ist, wie die Achterbahn, die 2018 ihr 25jähriges Jubiläum feiert benötigen wir dringend Ersatz. Unser Traum: Die virtuelle Lichtpult-App "LuminAIR" installiert auf einem iPad.

Kategorie: Kunst & Kultur
Stichworte: Lichtsteuerung, Bühnenlicht, iPad, LuminAir, Theater
Finanzierungs­zeitraum: 06.12.2017 12:22 Uhr - 05.03.2018 23:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis Februar 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Kulturverein "Achterbahn" veranstaltet Kleinkunst-Events für Erwachsene und Kinder. Um unsere Künstler mit Licht in Szene zu setzten benötigen wir ein neues Steuergerät, da unser aktuelles Lichtpult langsam, aber Sicher in Rente geht.
Wir wünschen uns künftig, die virtuelle Lichtpult-App "LuminAIR" auf einem iPad verwenden zu können. In dem Projekt geht es um die Finanzierung eines iPads.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Achterbahn e.V. ist die Förderung von (Bühnen)Kunst & Kultur. Wir bieten Kleinkunst, Variete und Kindertheaterprogramme für die Menschen vor Ort und Fördern Nachwuchskünstler, indem wir jedem eine Auftrittsmöglichkeit in unseren Newcomershows bieten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit dem neuen iPad für die Achterbahn unterstützt man Kunst & Kultur vor Ort. So können sich auch in Zukunft die Leute in der Mainspitze Varieté, Comedy und Kindertheater anschauen, ohne in Großstädte fahren zu müssen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Verein investiert das Geld in ein iPad mit der Software LuminAIR (Lichtsteuerung). Ab diesem Zeitpunkt wird der Tablet-PC in dem Burg-Lichtspielen das Einrichten von Veranstaltungen leichter machen.
Die neue Lichtsteuerung steht dann auch weiteren Nutzern des Theaters zur Verfügung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das Team der Achterbahn, bestehend aus Leuten aus Ginsheim-Gustavsburg und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.