Projektübersicht

Unsere Ballwand braucht mehr als neue Farbe! Unser nächstes Projekt ist die Sanierung der Wand, ein neuer Ballfangzaun und die Sanierung des Spielfeldes vor der Ballwand.

Kategorie: Sport

Stichworte: Tennisjugendprojekt, Tennisprojekt, Ballwandprojekt, Ballwandsanierung, Ballwand

Finanzierungszeitraum 24.09.2017 14:33 Uhr - 21.12.2017 12:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Frühjahr 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Ballwand und das Spielfeld davor sind in einem schlechten Zustand. Die Nutzung und der Spaßfaktor sind dadurch deutlich gesunken. Seit Jahrzehnten wird die Ballwand zum Üben, zum Aufwärmen, zum Austesten als Gegener oder einfach nur zum lockeren Spiel mit mehreren genutzt.
Die Jahre im Wetter und die Nutzung haben unserer Ballwand zugesetzt.
Unser Verein mit nur 3 Tennisplätzen erfreut sich einer zunehmenden Mitgliederzahl, insbesondere auch im Kinder- und Jugendbereich. Die Nutzung und Ausweichmöglichkeit an und vor der Ballwand wird bei dem zunehmenden Betrieb auf den Spielfeldern selbst künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Ein 4. Tennisplatz passt nicht auf unser Gelände, eine attraktive Ballwand und ein vernünftiges Spielfeld davor können wir aber mit diesem Projekt realisieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Von den Vereinsmitgliedern werden insbesondere die Kinder und Jugend davon profitieren, gelegentlich werden aber auch Erwachsene sich einspielen oder Anfänger ein wenig Schläger- und Ballgefühl daran üben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die engagierte und ausgeprägte Kinder- und Jugendarbeit wird durch eine wieder umfänglich nutzbare Ballwand und kleines Übungsfeld unterstützt. Darüber hinaus wird der ganze Verein, Gäste und Nachbarn von einem neuen Erscheinungsbild profitieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Rund um das bestehende Spielfeld vor der Ballwand werden Randsteine in einem Betonbett eingelassen und mit einer Wasserwage feinjustiert. Der rissige und unebene Boden wird erst versiegelt und dann in Höhe der Randsteine mit einer speziellen Outdoor-Ausgleichsmasse ausgegossen. Alleine diese Ausgleichsmasse verbraucht mehr als die Hälfte der Gesamtprojektkosten. Die Ausgleichsmasse ist dann noch zwingend zu versiegeln und Linien sollen ebenfalls mit der Versiegelung aufgebracht werden. Die Ballwand selbst wird nach einigen Spachtelarbeiten neu gestrichen und der verrostete Ballfangzaun auf und neben der Ballwand wird gegen einen neuen ausgetauscht. Die Arbeiten selbst werden ehrenamtlich oder in Anrechnung von erwarteten Arbeitsstunden der Vereinsmitgliedern durchgeführt.
Die Projektkosten sind mit € 1800 bis € 2000 kalkuliert. Wenn das Crowdfunding mit dem Teilbetrag € 1400 funktioniert, wird die nötige Differenz vom Verein selbst getragen. Sollten mehr Spenden zusammen kommen, dann gibt es ein Helferfest für die ehrenamtlichen Bauhelfer und eine zusätzliche Unterstützung bei den Kinder und Jugendaktionen 2018.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vereinsvorstand steht hinter dem Projekt. Die Ballwand sollte schön länger saniert werden, andere Projekte wurden bisher priorisiert umgesetzt, jetzt kommt die Ballwand an die Reihe. Insbesondere durch die teure Outdoor-Ausgleichsmasse werden die Projektkosten deutlich höher als in ersten Schätzungen angedacht war.